Nach Madobe Nanami kommt nun Inori Aizawa – Das IE-Tan!

1208666_465281160254296_746856983_nNach dem Windows 7 Tan Madobe Nanami, welche auch schon einen Werbespot bekommen hat, in dem sie die einfache Installation von Windows 7 vorstellt, kommt nun aus Singapur ein OS-Tan für den Internet Explorer raus, welche Inori Aizawa heißt und ihr Debüt auf der diesjährigen AFA feierte (Anime Festival Asia). Auch sie bekam direkt einen eigenen kleinen Anime Spot.

In dem Spot setzt Microsoft Singapur, Inori in eine Fiktive Nachahmung dessen, was sie als die “Dunkele Seite des Internets” betrachten, wobei ich ehrlich gesagt sagen muss, das es mehr nach einer Ansammlung von Firmen Logos in einer Post Apokalyptischen Welt aussieht, als nach der dunklen Seite des Netzes.

Was mich an diesen Spot ein wenig stört, ist die Darstellung der Gegner, ich finde es ist nicht wirklich ersichtlich welche Gefahr sie darstellen soll weil ein Virus sieht für mich so aus. Es könnten auch einfach nur Spam Bots sein, die sie da verfolgen, was wohl die einzig andere Möglichkeit wäre.

Falls es euch entgangen ist, selbst Madobe kommt öfter mal in diesem Spot als Anspielung vor. Zum Beispiel direkt am Anfang auf einen zerstörten Werbeplakat für die Windows 7 Werbung.

Madobe

Was ich noch etwas Ironisch fand, war die gesamte Schleichwerbung für Microsoft am Ende in Inoris Zimmer: Inori

Wo ein Microsoft Surface Pro steht, die Microsoft Sculpt Tastatur, ein Nokia Lumia 720 UND natürlich eine Xbox One die noch gar nicht auf dem Markt erhältlich ist. Außerdem finde ich auch hier wieder die Anspielung auf Madobe Nanami durch die Figuren und die Anspielung auf die Katzen Meme’s recht Putzig. Falls es wenn noch nicht aufgefallen ist, auf dem Kalender hinter Inori sind die Tage der AFA eingetragen.

Auf der Download Seite der neuen Internet Explorer Version steht übrigens “Der Weltweit beliebteste Browser wurde jetzt noch süßer!”

Wozu ich ehrlich gesagt lieber nicht’s sagen will…. Vorallem nicht zu dem Anfang vom Satz -___-”

Microsoft ist sich natürlich auch bewusst, das sie bei diesem Teil etwas geflunkert haben und schreiben in Inori’s Biographie:

Als ich noch jünger war, war ich ein tollpatschiges, langsames und ungeschicktes Mädchen.

Jedoch, genau wie die Geschichte vom Hässlichen Entlein, sagten mir die Leute das ich mich über die Jahre verändert habe und Erwachsener geworden bin. Ich bin nun zuversichtlicher meiner Fähigkeiten und brenne darauf euch zu zeigen was ich kann.

Und denkt dran… Wenn ihr euch die neue Internet Explorer Version nicht holt, bringt ihr Inori zum weinen.

VN:F [1.9.22_1171]

Bewertung:

Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Nach Madobe Nanami kommt nun Inori Aizawa – Das IE-Tan!, 5.0 out of 5 based on 1 rating