Eine “Werfbare” Panorama Kamera.. I like!

Wer kennt das lästigr Problem nicht? Man will Panorama Fotos machen, aber hat, an Orten mit zbs. vielen Menschen, ständig das Problem, der Geisterbildung im Bild oder kriegt die Bilder hinterher am PC nicht ordentlich zusammen geführt, hat unterschiedliche Lichtverhältnisse etc etc…

Nun wurde auf der Siggraph Asia 2011 in Hong Kong eine “Werfbare” Kamera vorgestellt, die dieses Problem lösen soll!

Entwickelt wurde sie von dem Deutschen Diplom-Informatiker Jonas Pfeil der die Kamera im zuge seiner Diplomarbeit “Throwable Camera Array for Capturing Spherical Panoramas” zusammen mit einen Team der “Graphics Computer Group” an der TU Berlin entwickelt hat.

Jonas Pfeil http://jonaspfeil.de/ballcamera

Das schöne an dieser Kamera ist, das sie “Kugelförmige” Panorama Fotos macht, und das ohne das ein lästiges Stativ mit auf dem Bild ist und man sogar noch selbst mit drauf sein kann!

Erreicht wird dies durch 36 Fix-Fokus Handy Kameras mit einer Auflösung von jeweils 2MP, die in einem flexiblem aus 3D gedrucktem Nylon Ball stecken, und durch eine Zentimeter dicke Schaumstoff Schicht durch Stürze geschützt sind.

Das schöne an dieser Kamera ist, das sie durch einen Integrierten Beschleunigungssensor auslöst sobald sie den Scheitelpunkt des Wurfes erreicht hat, und sie die Gravitation wieder auf die Erde zurück fallen lässt.

Bedingt dadurch das die 36 Kameras gleichzeitig auslösen, bekommt man eine perfektes Kugelförmige Panoramaaufnahme ohne Geisterbilder und ohne ein störendes Stativ. Das Panorama kann hinterher dann über einen USB Anschluss am PC abgerufen werden und in einer mitgelieferten Software betrachtet werden.

Noch handelt es sich allerdings um ein Einzelstück, welches in Serie Produziert, nach Aussage von Jonas Pfeil allerdings für unter 100€ im Handel erhältlich sein könnte. Momentan fehlt es allerdings noch an einen Investor für die Serien Produktion.

Es gibt übrigens auch ein Youtube Video von Jonas Pfeil in dem die Panoramen sowie der Ball noch weiter erläutert werden:

Ehrlich gesagt, ist dies mal wieder eine Entwicklung welche mich unheimlich fasziniert, da mir direkt als ich das Video schon gesehen habe, unzählige Ideen für Fotos in den Sinn gekommen sind, seien es Gruppen Aufnahmen auf Conventions, oder auch Panoramaaufnahmen der Stadt von Hochhäusern aus.. Ich finde diese Idee einfach nur absolut egal und würde mir am liebsten sofort einen der Bälle kaufen!

Allerdings frage ich mich noch wie die genauen Spezifikationen der Kamera ausschauen, sprich der Akku, Speicher und vorallem ob man Manuell noch änderungen an den Iso Wert, Belichtungszeit etc vornehmen kann..

Was wahrscheinlich noch ganz interessant wäre, wäre eine Version mit größeren Auflösung und Bluetooth so das man sich die Aufnahmen direkt auf dem Smartphone ansehen kann, rein Technisch gesehen sollte dies eigentlich kein Problem sein, nur würde der Preis dann wohl etwas nachoben gehen.

Ich freue mich jedenfalls schon sehr darauf, wenn diese Kamera irgendwann mal in den Handel kommen würde und hoffe das Jonas bald einen Investor dafür finden wird. Ich für meinen Teil werde jedenfalls definitiv einer der ersten sein, die sich diese Kamera kaufen wird!

Quelle: http://jonaspfeil.de/ballcamera Twitter: @ballcamera

VN:F [1.9.22_1171]

Bewertung:

Rating: 0.0/5 (0 votes cast)