ESC 2011: Unser Song für Deutschland Teil 2

Die Zweite “Unser Song für Deutschland” Sendung ist nun Vorbei und Deutschland hat sich die letzten 6 der 12 Lieder angehört, die zur Wahl standen unser Song bei dem Eurovision Song Contest 2011 zu werden!

Der Sender ProSieben sendete am Montag den 7.2.2011 nun die Zweite Live Sendung “Unser Song für Deutschland” in der Lena, wieder 6 Lieder Live gesungen hat, von denen dann 3 von den Zuschauern ins Finale am 18.2.2011 auf der ARD gewählt wurden, welche Lena im Finale zusammen mit den 3 aus der Vorherigen Sendung dann noch einmal vortragen wird, um endgültig das Lied für den Eurovision Song Contest auszuwählen.

Jedenfalls.. die letzten 6 Lieder waren diesmal alle mehr als nur zum Einschlafen und ich dachte die ersten 4 Lieder über echt, ob sie Europa zum Einschlafen bringen wollen oder ob das einfach nur nen Schlechter Scherz sei…

Hier jedenfalls die 6 Lieder die Lena uns dieses mal Vorgetragen hat:

  • Song 1 – A Million and One (Errol Rennalls & Stavros Ioannou)
  • A Million and One” hatte mir von Anfang an nicht gefallen.. Wobei ich den Anfang genau so Lustig fand wie Lena, den dieses “Hi, how are you?” ist echt am Anfang ganz passend.. Nur leider war es das auch schon.. Den der Rest ist einfach nur nen Langsamer Langweiliger Song bei den man aber ziemlich Gut einschlafen kann ;)

    A Million and One” ist vom Beat her ein recht Angenehmes Lied und auch am Anfang das “Hi, how are you?” finde ich ganz Lustig, da es ja auch das erste Lied des Abends war und sozusagen auch die Begrüssung von Lena. Auch der Refrain mit “There’s a Million and One Reasons” geht ein direkt ins Ohr, was mir an dem Lied allerdings etwas Sauer aufstößt, ist der Fakt das Lena die Hohen Töne einfach nicht Sauber genug hinbekommt und somit das ganze etwas verzerrt und unsauber klingt. Es passt von der Tonlage her einfach nicht ganz zu ihr und auch für den ESC selbst denke ich nicht das das Lied eine sehr Große Chance hat, da das Lied zwar im Radio oder zuhause auf der Anlage sehr gut rüber kommt, Live auf der Bühne allerdings eher Mittelmäßig klingt.

    Link

  • Song 2- Teenage Girls (Vikoria Hansen, Lili Tarkow-Reinisch & Yacine Azeggagh)
  • Also.. mal ganz ehrlich.. Die beiden die das Lied geschrieben haben, sollte man Einsperren! Tun mit über 40 noch so, als wären die Teenager UND Schreiben dann noch ein Lied darüber! Welches man im Endeffekt nicht einmal in einen Teenager Film benutzen würde, weil es dazu keine Szenen gibt, die zum Lied passen.. Und dann ist der Komplette Text auch noch total Veraltet.. Ich gebe Ankel Engelke mit der Aussage das er “Viel zu Realitätsfremd” ist wirklich vollkommen recht!

    Teenage Girls” ist ehrlich gesagt eine absolute Katastrophe! Und das liegt nicht an Lena, sondern eher an den 3 Frauen die es geschrieben haben, denn als über 40 Jährige schreibt man keine Lieder mehr über Teenager! Ich meine ich bin jetzt 25 und habe schon Probleme die Jugendlichen zu verstehen und diese 3 Frauen meinen wirklich, das sie in ihren Liedern einen Text hinbekommen, der noch Zeitgemäß sein soll?! Ich gebe Anke Engelke mit der Aussage, das das Lied viel zu “Realitätsfremd” ist vollkommen recht, denn das ist es auch! Und aus dem Grund bin ich auch Froh das dieses Lied nicht ins Finale gekommen ist.

    Link

  • Song 3 – Push Forward (Daniel Schaub & Pär Lammers)
  • Push Forward” ist von den selben Schreibern die auch schon “Maybe” für Lena geschrieben habe, welches nun im Finale zur Wahl steht. Im Grunde ist das Lied ja auch recht Nett anzuhören.. WÄRE da nicht der Fakt das es eigentlich Schneller sein sollte! Nur wollte Lena ja unbedingt eine Ballade daraus machen, die total Trist und Öde ist.. Und die man seinen Kinder wohl nur zum Einschlafen vorspielen würde! Da war “Maybe” eindeutig besser…

    Daniel Schaub und Pär Lammers sind uns ja bereits durch das Lied “Maybe” bekannt, welches in der ersten Show bereits ins Finale gewählt wurden. Nun haben sie mit dem Lied “Push Forward” noch ein weiteres Lied für Lena geschrieben, welches zwar Angenehm im Klang ist und auch vom Text her ziemlich Schön ist, nur ist es leider nicht ganz das was sich die beidden bei dem Lied gedacht hatten, da das Orginal wesentlich Schneller hätte sein sollen und auch keine Ballade hätte werden sollen. Leider hatte sich Lena allerdings dazu entscheiden, aus dem Lied eine Ballade zumachen, was ein Verhängnisvoller Fehler war, da das Lied selbst etwas Schneller wohl ziemlich Gut geworden wäre und natürlich auch ein ziemlich Guter Kandidat für den Song Contest wäre. So allerdings ist es eher ein sehr Romantisches Lied, was man sich wohl nur zu einen Romantischen Essen anhören kann, aber das wars dann auch schon.

    Link

  • Song 4 – At All (Aloe Blacc)
  • At All” ist ein Lied welches, “Aloe Blacc” für Lena geschrieben hat, welcher letztes Jahr mit “I need a Dollar” einen Welthit hatte.. Die Betonung liegt dabei aber tatsächlich auf “hatte” denn es bleibt dabei.. “At All” ist kein Welthit und wird auch nie einer sein! Und für “Aloe Blacc” selbst ist das Lied auch ein wirklicher Abstieg in seiner Laufbahn.. Wie kann man nach einen so Genialen Lied nur so einen Müll Schreiben?! Dem Lied fällt einfach alles.. Das einzige was sich einprägt ist der Refrain aus dem Lied, nur der Rest ist schnell wieder vergessen.

    At All”  wurde von dem Bekannten Songwriter “Aloe Blacc” geschrieben, der letztes Jahr auch mit “I need a Dollar” einen Welthit abgeliefert hatte und nun ein Lied für Lena schrieb, von dem er meinte, das es zu Lena passen würde.. Gut, er ist A) Amerikaner und  B) ist das Lied ein absolutes Frauenlied und C) hätte Aloe sich vorher einmal anhören sollen, was Lena sonst für Lieder gemacht hat, weil dann hätte er gemerkt, das sein Lied absolut nicht zu Lena passen würde und das er damit nicht gerade weit kommen wird und vorallem erst Recht nicht in das Finale des ESC.

    Link

  • Song 5 – A Good Day (Audra Mae, Todd Edgar Wright & Scott Simons)
  • Nun kommen wir endlich mal zu den Liedern, die man sich auch einmal Anhören kann, OHNE das man dabei einschläft! “A Good Day” ist zwar auch nicht DAS LIED, aber es ist zumindest eins der zwei Besten in dieser Show. Was mich an dem Lied stört ist, das ich glaube das es nicht wirklich eine Chance beim Europa Publikum haben wird, Audrea Mae lag mit ihrer Beschreibung das es ein Lied ist, welches man an einen Guten Tag hört, an dem einfach alles Gut geht ganz Richtig. “A Good Day” ist auch ein wirkliches Schönes Lied, wenn man im Sommer auf der Autobahn in dem Urlaub fährt oder zum Badesee oder sonst wohin. Auch auf einer Grillparty kann ich es mir Recht Gut vorstellen.. Aber für den ESC ist es absolut nicht geeignet, weil ich einfach bezweifele das ganz Europa an diesem Tag einen Guten Tag haben wird.

    Audra Mae” hat mit “A Good Day” ein ziemlich nettes Lied geschrieben, welches auch recht Gut zu Lena passt, sie Singt es ziemlich Sauber runter und auch so passt ihre Stimme perfekt zu dem Lied, man kriegt beim Hören einfach ein ziemlich angenehmes Gefühl im Bauch, leider tritt aber auch hier wieder das selbe Problem auf, wie bei “A Million and One” das Lied klingt auf der Anlage ziemlich Angenehm aber auf der Bühne wiederrum nach gar nichts. Da es einfach ein Lied ist, welches nicht für Große Räume geschrieben wurde, sondern eher für gemütliche Abende im Wohnzimmer oder auch während der Autofahrt im Sommer. “A Good Day” war jedenfalls auch einer meiner Favoriten dieser Show, nur ist es leider nicht weiter gekommen, aber fürs Finale hätte ich dem Lied auch nicht gerade großen Chancen gegeben. Und erst Recht nicht für den Eurovison Songcontest.

    Link

  • Song 6 – Mama Told Me (Stefan Raab & Lena Meyer-Landrut)
  • Das Letzte Lied ist wieder von Lena selbst geschrieben worden und ich finde es fehlt alles, dafür das es “Soul” sein soll.. Ehrlich gesagt höre ich in Lenas Stimme überhaupt kein Feuer bei diesem Lied und sie singt es einfach nur total Lasch runter.. Deswegen habe ich in “Mama Told Me” auch keine Große Hoffnung und ich bezweifele auch sehr Stark das dieses Lied unser Lied werden wird.

    Mit “Mama Told me” versucht sich Lena das erste mal an einen Soul Lied, leider gelingt ihr das nicht ganz so, denn bei Soul braucht man Kraft und vorallem Feuer in der Stimme, was Lena absolut fehlte und auch die Musik ist nicht wirklich Soul mäßig da sie ziemlich Langsam und Ruhig ist.. Wobei ich ja eindeutig sagen muss, das die Live Version dieses Liedes eindeutig besser war, als das was man auf der Album Version hört, wo Lena das Lied einfach nur so runter singt und man von dem Soul mäßgien noch weniger hört als bei der Live Version auf der Bühne, wo sie es zumindest Versucht hatte. Von mir aus hätte dieses Lied also nicht mal ins Finale gewählt werden müssen, denn Soul passt absolut nicht zu Lena.

    Link

Was mir an der Show allerdings diesmal sehr Gut gefallen hat, war die Jury! Durch Anke Engelke wurde ENDLICH mal Kritik an Lenas Lieder ausgeübt! Und es waren nicht mehr alle Lied einfach nur Super und passend! Das war wirklich einsame Klasse und ich hoffe das das im Finale noch einmal passierend wird, weil genau SO muss eine Jury sein! Nur wars ziemlich Lustig, das Stefan Raab dann noch noch versucht hat sich das ganze Schön zu reden, indem er meinte das man ja nicht immer nur Positives sagen kann, dabei war er doch immer derjenige der nur Positives gesagt hat. ;)

Auf jeden fall.. Diese 3 Lieder stehen nun im Finale:

  1. A Million and One
  2. Push Forward
  3. Mama told me

Was bedeutet das wird am 18.2 in der  Finale Show die Wahl aus diesen 6 Liedern haben werden:

  • Maybe
  • Taken by a Stranger
  • What happened to me
  • A Million and One
  • Push Forward
  • Mama Told me

Meine Prognose für das Finale ist recht Eindeutig und ich sage euch jetzt schon das “Taken by a Stranger” unser Song für Deutschland und dem Grand Prix werden wird. Da es tatsächlich ein Ohrwurm ist und die selbe Magie ausstrahlt wie letztes Jahr auch “Satellit” Nach dem zweiten mal hören ist das Lied einfach nur noch Genial!
Außerdem ist nun auch endlich Lenas Album erschienen, auf den alle 12 Lieder aus “Unser Star für Deutschland” noch einmal in einer Studio Version enthalten sind.. Hier könnt ihr euch alle Lieder nochmal in einen Ausschnitt anhören und es wäre nett wenn ihr auch zuschlagt, denn das Album lohnt sich ;)

Den nächsten (und hoffentlich letzten) Artikel zu “Unser Star für  Deutschland” gibt es dann am 18.2.2011 wenn auch endlich Offiziell feststeht das “Taken by a Stranger” Gewonnen hat. ;)

Edit: 10.2.2011 Lied Kritiken auf Grundlage der Live und Album Version neu geschrieben.

VN:F [1.9.22_1171]

Bewertung:

Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
ESC 2011: Unser Song für Deutschland Teil 2, 4.0 out of 5 based on 1 rating