Sora no Woto Ende und meine Meinung dazu

Gerade habe ich mir die Letzte Folge von Sora no Woto angesehen und ehrlich gesagt, gehe ich an dieses kleine Review mit etwas gemischten Gefühlen ran, den einerseits empfand ich das Ende als Passend aber andererseits bin ich auch ziemlich Enttäuscht davon.Aber erstmal von Anfang an… Wie ich ja schon damals in meinen Post über die neuen Anime schrieb scheint Sora no Woto:

…wirklich wieder einer dieser Speziellen Anime zu werden, die man ohne einen wirklichen Grund schaut.  Und wo sich dann hinterher erst rausstellt das die Story wirklich Wunderschön und zugleich Traurig is, so das man ihn direkt nocheinmal sehen will.

Jetzt muss ich allerdings sagen, das diese Aussage nur Teilweise stimmt. Denn der Anime ist zwar noch Speziell da er Stark von Mainstream abweicht (abgesehen von der Animation natürlich), allerdings muss ich doch ehrlich gesagt sagen das es doch eher so ein “Watch and Delete” Anime geworden ist, den man sich eben nur einmal ansieht und Gut ist.

Dies hat mehrende Gründe, zum einen liegt es Stark da dran das der Anime viel zu viele Fragen am Schluss offen lässt und zum anderen da dran das 70% der Animation nur Lückenfüller sind, und die Restlichen 30% die wichtigen Informationen beinhaltet die man braucht um überhaupt zu verstehen was denn nun Passiert ist. Und da die Dialoge zum Teil relativ Kurz sind, bekommt man sie ziemlich oft nicht einmal mit, so das man Wichtige Sachen als Unwichtig erachtet und sie schnell wieder vergisst.

Dies ist aber nicht das Haupt Manko an der Serie, sondern eher das die Serie nur auf 12 Episoden ausgelegt war, den erst in Episode 11 fangen sie mit dem Wichtigen teil der Story an, nur ist dies einfach schon viel zu spät! Die ersten 10 Folgen bestanden einfach teilweise nur aus bloßen Lückenfüllern, weswegen ich auch sagte das es Stark an Haibane Renmei erinnert, zwar war es dort keine Lückenfüllerei, aber es zeigte zum Teil die meiste Zeit über das selbe, eben das Alltägliche Leben der Protagonisten, und erst am Ende kamen die Essentiellen Details zum Vorschein.

Versteht mich jetzt wirklich nicht Falsch, die Serie empfinde ich trotzdem noch als eine der Sehenswerten vorallem für die Leute die auf Dramen stehen, aber diese “OH! Shit, wir sind ja schon bei Folge 11! Lass uns mal lieber schnell zum Ende kommen!” Einstellung ist einfach nur großer Müll und gehört Verboten!

Nun gut… Lassen wir die Harsche Kritik an dem Studio mal bei Seite.. Und kommen wieder zum wesentlichen.. Der Serie selbst.

Wie gesagt bis Folge 10 war es ein recht ruhiger Anime, der eigentlich nur das tägliche Leben der Mädels in der Festung und der Stadt Seize zeigt, die wohl irgendwo in Frankreich liegt. Ich verstehe zwar immer noch nicht ganz wieso die Franzosen Japanisch sprechen.. Aber das hatte wohl irgendwas mit dem Krieg zu tun der vor der Story spielt, worauf aber in der gesamten Story nie wirklich näher eingegangen wird.

Mein persönliches Highlight der Serie war übrigens Folge 11, und zwar nicht weil dort endlich mal die Story vorran kam, sondern weil in dieser Folge zu gut 40% nur Deutsch gesprochen wird! Und das zum Teil sogar ziemlich Gut. Ich werde jetzt allerdings nicht Spoilern und euch sagen wieso dort Deutsch gesprochen wird, das müsstet ihr schon selbst rausfinden ;)

Jedenfalls.. der Anime hat seine Lustigen und Traurigen Szenen und setzt zum Teil sehr auf die Charakterentwicklung und seinen doch recht gut gewordenen Soundtrack sowie das Character Design das Stark an K-On erinnert. Und ich kann jedem nur Raten sich denn Anime mal zu Genmute zuführen, auch wenn man ihn nur einmal sieht… Sehenswert ist und bleibt er auf jeden fall!

Von daher vergebe ich für Sora no Woto 3.5 von 5 Horos, eben wegen den oben genannten Negativen Punkten die das Studio vermasselt hat.

(3.5/5)

Ich hoffe jedenfalls mal das es davon noch eine Fortsetzung in irgendeiner Form geben wird, die auf die Geschichte eingeht die vor dem Anime spielt.

VN:F [1.9.22_1171]

Bewertung:

Rating: 4.0/5 (1 vote cast)
Sora no Woto Ende und meine Meinung dazu, 4.0 out of 5 based on 1 rating