Rezept: Keichi’s Waffeln

Da ich es leid bin ständig die Rezepte neu im Netz zu suchen, weil ich die Ausdrucke immer wieder Verschlampe und auch nich der Fan von Bookmarks für unwichtige Sachen bin, schmeiße ich solche Rezepte ab nun halt in meinen Blog so finde ich sie wenigstens immer schnell wieder. ^^

Also.. wie im Titel bereits beschrieben.. gibts heute Waffeln! Und dazu brauchen wir..

Zutaten für 8 Waffeln:

  • 250g Mehl
  • 125 Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125g Butter
  • 3 Eier
  • 250ml Milch
  • 1 Pck Backpulver
  • 1 Pinchen Amaretto

Zubereitung:

Einfach alles in ne Schüssel schmeißen, und mit nen Handrührgerät solange rühren bis keine Klumpen mehr drin sind..

Dann den Teig einfach ins Waffeleisen und Fertig..


Im Grunde is das ja total simpel.. Wenn man nur nich ständig vergessen würde wieviel von was rein kommt <.<

Ich fand die Waffeln jedens lecker.. Nur könnte nächste mal etwas mehr Amaretto rein ;D

 

Alternativ falls man keine Butter für die Waffeln im Haus hat (so wie ich ab und an :/)

Statt Butter, 50g Öl nehmen und die 3 Eier trennen, das Eiweiß zu Eischnee verarbeiten und zum Schluß beim Teigrühren Eischnee und Eigelb mit in den Teig geben…

Einziger Nachteil ist halt, das die Waffeln etwas nach Spiegelei schmecken, war aber wiedeerum auch recht interesannt schmeckt oO

VN:F [1.9.22_1171]

Bewertung:

Rating: 3.5/5 (4 votes cast)
Rezept: Keichi’s Waffeln, 3.5 out of 5 based on 4 ratings